Die 10 besten Programmiersprachen der Zukunft: Worauf wird 2019 codiert?

3 min read

Worauf wird 2019 codiert?

Haben Sie sich schon Gedanken darüber gemacht, was und auf welcher Basis Sie 2019 codieren werden? Wenn nicht, dann hilft Ihnen unsere Übersicht der 10 erfolgsträchtigsten Programmiersprachen, richtige Entscheidung zu treffen.

Sie müssen klug vorgehen, wenn Sie sich für das Erlernen einer neuen Sprache entschieden haben, denn dies ist keine einfache Aufgabe, besonders wenn es sich um die erste Programmiersprache handelt. Versuchen Sie zunächste folgende Fragen zu beantworten: Welche der Programmiersprachen ist der Mühe wert? Welche belohnt Sie für Ihre Anstrengungen mit Karriereerfolg und einem hohen Verdienst? In diesem Artikel beschreiben wir kurz 10 beliebte und perspektive Programmiersprachen und hoffen, dass unsere Informationen Ihnen behilflich sein werden.

Python

Ohne Zweifel nimmt Python den ersten Platz ein, da diese Programmiersprache schnell und freundlich ist. Zu ihrem Vorteil gehört auch die Einfachheit beim Implementieren und Verwenden. Python wird oft als Skriptsprache genutzt. Darüber hinaus verfügt sie über eine unheimlich große Anzahl von Modulen und Bibliotheken. Scheinbar kann sie absolut alles, und falls sie etwas nicht kann, dann lehren Sie sie schnell und schmerzlos.

Auf dem Nährboden von Python wurden eine sehr große Anzahl von Startups entwickelt. Sie diente als Grundbasis für das Schreiben solcher Giganten wie YouTube, Instagram, Pinterest, SurveyMonkey.

Schwierigkeitsgrad: niedrig. Sie ist die beste Sprache für Anfänger.

Aussichten: grandios. Befreunden Sie sich mit Python und Sie werden immer einen Job haben.

Java

Den zweiten Platz in unserer Bewertung gehört der stabilen und zuverlässigen Java. Wenn Sie davon träumen, bei einem großen Unternehmen zu arbeiten, dann sollten Sie sich für Java entscheiden, da sie Sprache des Geschäftes und der korporativen Anwendungen ist.

Es ist bemerkenswert, dass Java im Bereich des Mobilfunks sehr beliebt ist. Wenn Sie mit Milliarden von Android-Benutzern arbeiten möchten, dann sollten Sie diese Programmiersprache lernen. Dazu steht Ihnen eine exzellente Plattform Android Studio zur Verfügung.

Schwierigkeitsgrad: mittel. Für Anfänger ist sie auch sehr gut.

Aussichten: grandios.

C / C++

Die ewig jung bleibenden Programmiersprachen C / C++ dienen als Grundlage für fast alle Low-Level-Systeme. Trotz ihres Alters  bleiben sie gefragt und vielversprechend, wenn Sie natürlich lernen, alle Möglichkeiten dieser Sprachen zu benutzen.

Es ist keine einfache Aufgabe, das Programmieren in C++ oder C zu erlernen. Sie werden viel Zeit und Mühen brauchen. Es lohnt sich aber auf jeden Fall. Umfangreiche Standardbibliothek, Geschwindigkeit, Stabilität – alle diese Vorteile belohnen Ihren Zeitaufwand. Darüber hinaus bekommen Sie einen Ruf eines Hardcore-Programmierers.

Schwierigkeitsgrad: hoch.

Aussichten: signifikant.

JavaScript

Wie bekannt ist JavaScript die Sprache Nr.1 im Internet. Früher oder später werden Sie gezwungen sein, sich mit ihr auseinanderzusetzen. Beginnen Sie lieber schon jetzt!

Dank der großen Anzahl von JavaScript-Frameworks und praktischen Bibliotheken (Angular, React, jQuery, Vue) wurde diese Programmiersprache immer beliebter, aber sie hat sehr viele Möglichkeiten. Was macht sie so beliebt? Erstens übernimmt JavaScript alle Tätigkeiten auf der Kundenseite, zweitens erleichtert sie die Steuerung des Interfaces und drittens zieht sie den Server beträchtlich aus.

Zu weiterem Vorteil von JavaScript gehört das Vorhandensein der Serverplattform Node.js und zahlreichen Modulen.

Schwierigkeitsgrad: niedrig. Für Anfänger ist sie hervorragend.

Aussichten: grandios.

Golang

Obwohl Golang oder Go eine der jüngsten Programmiersprachen ist, ist sie heutzutage gefragt und sehr ehrgeizig. Besonders beliebt ist sie bei Startups von Silicon Valley. Wenn Sie auf der Welle der Beliebtheit und des Erfolgs dieser Programmiersprache Ihre eigenen Erfolge erzielen möchten, dann sollten Sie schon jetzt beginnen, sie zu lernen.

Der Vorteil dieser Sprache besteht auch darin, dass Multithreading in Go ausgezeichnet unterstützt wird, was das Arbeiten mit verteilten Systemen bequem macht.

Schwierigkeitsgrad: hoch.

Aussichten: signifikant.

R

Heute gilt R als eine der gefragtesten Programmiersprachen im Bereich der Datenanalyse und des maschinellen Lernens. Da sie sich durch eine große Leistungsfähigkeit und enorme statistische Möglichkeiten charakterisiert, kann man sehr bequem mit großen Informationsmengen arbeiten.

R ist für Fachleute im Bereich der Datenanalyse und für Datenwissenschaftler sehr gut geeignet.

Schwierigkeitsgrad: mittel.

Aussichten: großartig.

Swift

Nicht nur Android steht im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit. iOS ist auch zu beachten, da ihm ein großer Teil des Mobilfunkmarktes gehört. Wenn Sie vorhaben, in iOS zu arbeiten, wird Swift benötigt.

Schwierigkeitsgrad: mittel

Aussichten: großartig.

PHP

Ist es für Sie unerwartet, in unserer Bewertung PHP zu sehen? Da irren Sie sich. Sie existiert noch und man kann sie nicht ignorieren. Mehr als die Hälfte der Internet-Sites basieren auf PHP, dazu gehören Websites großer Unternehmen. Immer wieder werden neue Websites erstellt. Existierende Ressourcen müssen unterstützt und neue entwickelt werden. Es gibt viel zu tun!

Schwierigkeitsgrad: niedrig. Für Anfänger ist sie sehr gut.

Aussichten: grandios.

С#

Die Programmiersprache C# gehört zur C-Familie. Sie ist auch gefragt und kann Ihnen 2019 Erfolg bringen. Die Sprache C# dient als die Hauptsprache der .NET-Plattform und bietet sehr viele Möglichkeiten: Sie können darauf sowohl kleine Desktop-Programme als auch große Web-Services schreiben. In letzter Zeit ist die Verwendung von C # in GameDev sehr verbreitet.

Schwierigkeitsgrad: mittel.

Aussichten: signifikant.

Kotlin

Obwohl Kotlin die jüngste der zehn dargestellten Programmiersprachen (Information wurde 2016 bekannt gegeben) ist, sind ihre Aussichten vielversprechend. Sie ist einfach, wortarm, kann in JavaScript kompiliert werden und vertreibt aus dem Markt die Königin der Android-Welt Java. Vielleicht übernimmt Kotlin die Rolle der Hauptsprache 2019.

Schwierigkeitsgrad: mittel.

Aussichten: signifikant.

Schlussfolgerungen
  • Python und JavaScript sind bei Startups beliebt. Sie sind leicht zu erlernen und gelten daher als die besten Programmiersprachen für Anfänger.
  • Java und PHP sind bei Unternehmen beliebt. Viele Unternehmen verwenden Java und PHP als Ihre Web-Frameworks.
  • R und Kotlin sind für Datenanalyse geeignet. Wenn Sie eine Karriere in diesem Bereich anstreben, sind Sie gezwungen, diese Sprachen zu erlernen.
  • C / C++ und Golang sind am besten, wenn Sie Systeme mit kurzen Wartezeiten und skalierbaren Eigenschaften entwickeln möchten.

Wenn Sie sich nicht entscheiden können, welche Programmiersprache Sie erlernen möchten, hilft Ihnen gerne das Team von AI-United.de per Mail oder im Q&A-Bereich.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.