Grundkriterien bei der Auswahl eines Laptops für die Programmierung

2 min read

Grundkriterien bei der Auswahl eines Laptops für die Programmierung

Dieser Artikel hilft Ihnen, einen Laptop aus einer Vielfalt des Marktes auszuwählen, wobei alle Komponenten in Details betrachtet werden.

Es sollte darauf hingewiesen werden, dass es keinen allgemeinen Ratschlag gibt, wie ein Laptop für die Programmierung sein sollte. Sie müssen selbst auswählen. Wir möchten Ihnen helfen, Ihre Entscheidung in die richtige Richtung zu lenken.

Dieser Artikel ist auch nützlich für Sie, wenn Sie folgende Behauptungen imaginär abhaken können:

  • Sie sind ein Webentwickler (oder lernen).
  • Ihr neuer Laptop wird gleichzeitig Ihr Hauptcomputer sein.

Kompaktheit

Denken  Sie darüber nach, wie oft Sie den Arbeitsplatz wechseln müssen. Wenn Sie gewöhnlich an einem Arbeitsplatz sitzen, ist ein 15-Zoll-Bildschirm kein großes Hindernis.

Wenn Mobilität erforderlich ist, sollten Sie sich für bescheidenere Diagonale von 12 bis 13 Zoll entscheiden. Sie passen garantiert in fast jeden Rucksack  und sind viel leichter.

Höchstwahrscheinlich wird keine Variante wie 2 in 1 mit einer abnehmbaren Tastatur und Touchscreen benötigt. Man gewinnt in der Kompaktheit und dem Komfort nicht viel und verliert möglicherweise in der Leistungszeit der Batterie.

Bildschirm

Die meisten günstigen Laptops charakterisieren sich durch einen Bildschirm von 1366 × 768 Pixeln, der eine sehr mittelmäßige Bildqualität bietet. Wahrscheinlich wird es für Ihre Augen nicht angenehm sein, viele Stunden vor solchen Bildschirm zu arbeiten.

Mit Sicherheit kann man sagen, das ein modischer 4k-Bildschirm eine teurere Unmäßigkeit ist. Erstens wird es bei der Arbeit nicht helfen und zweitens reduziert der unersättliche Bildschirm die Akkulaufzeit.

Zweifellos ist der Bildschirm in FullHD-Auflösung von 1920 × 1080 mit qualitativer IPS-Matrix die beste Variante. Auf keinen Fall darf man dabei geizig sein.

Und selbstverständlich sind die Blickwinkel zu beachten.

Prozessor

Genauso wie beim Bildschirm ist es am besten, nicht damit zu knausern. Meistens sind i5 oder i7 von Intel mit einer Frequenz von 3 GHz ausreichend.

Arbeitsspeicher

Es ist kaum zu glauben, dass ein Laptop mit weniger als 4 Gigabyte Arbeitsspeicher für jemanden ausreichend sein kann. Es ist jedoch empfehlenswert, sich für eine Variante von mindestens 8 Gigabyte zu entscheiden. Und wenn man etwas Geld gespart hat, kann man es in 16 Gigabyte Arbeitsspeicher investieren.

Halbleiterlaufwerk

Absichtlich wurde dieser Punkt so genannt und nicht “HDD” oder “Hard Disk”, da es an der Zeit ist, sich über SSD Gedanken zu machen. Bei der Arbeit ist die Geschwindigkeit von großer Bedeutung, ungeachtet davon, ob man auf der Festplatte sucht oder das Systems auflädt, und die SSD überholt in der Geschwindigkeit beim Lesen / Schreiben die Magnetköpfe schon lange. Außerdem haben selbst die preiswerten Varianten von Solid-State-Drives eine Betriebsdauer, die mit HDD zu vergleichen ist.

Was den Speicherplatz betrifft, entscheiden Sie nach Ihren Möglichkeiten. Je mehr, desto besser. Man sollte mit mindestens 256 Gigabyte anfangen. Wenn man es sich leisten kann, dann sind 512 Gigabyte auch nicht schlecht. Und wenn nach der Investition in den 16 GB-Arbeitsspeicher etwas Geld übrig geblieben ist, lohnt es sich, ein 1 TB-SSD zu kaufen. Überschüssig wird es bestimmt nicht sein.

Tastatur

Sie vermuten natürlich, dass Sie mit der Tastatur viel zu tun haben werden. Deshalb ist das Wohlgefühl beim Schreiben sehr wichtig. Drücken Sie vor dem Kauf unbedingt mal auf die Tasten. Was die äußere Gestaltung anbelangt, ist dies eine reine Geschmackssache. Manche mögen einen deutlichen Tastendruck und Echo-Mechanik. Und für manche ist ein leichtes Drücken von Bedeutung.

Akku

Wenn man vorhat, lange Zeit ohne externe Stromversorgungsquellen zu arbeiten, ist dieser Punkt sehr wichtig. Beachten Sie, dass ein Laptop-Akku eine Betriebszeit von mindestens 6 Stunden hat.

Es macht Sinn, sich vor dem Kauf die entsprechenden Websites mit Bewertungen und Foren anzusehen und zu lesen, was die Eigentümer solcher Geräte über die Akkuqualität schreiben.

Betriebssystem

Es ist offensichtlich, dass die Windows-Benutzer die größte Auswahl an Laptops haben. Deshalb ist dieser Artikel größtenteils für sie geschrieben.

Wenn Sie sich für MacOS entscheiden wollen oder daran schon gewöhnt sind, stehen Ihnen nur wenige aktuelle Pro MacBook-Modelle mit unterschiedlichen Hardware-Konfigurationen zur Verfügung.

Wenn Sie in Linux arbeiten wollen, so werden hochqualitative Maschinen mit vorinstallierten Distributionen von einigen Herstellern (z. B. Dell) auch hergestellt.

Grafik

Da eine Grafikkarte für die Webentwicklung nicht so wichtig ist wie ein guter SSD oder umfangreiches RAM, ist es besser, an der integrierten Grafik zu sparen und in etwas zu investieren, das mehr benötigt wird.

Sollten Sie Hilfe bei der Auswahl eines Laptops für die Programmierung benötigen, so können Sie sich an das Team von AI-United.de per Mail oder Q&A wenden.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.