Grundlagen des Erlernens von JavaScript

7 min read

Grundlagen des Erlernens von JavaScript

Das Ziel dieses Artikels ist es, ausführlich zu beschreiben, wie man beim Erlernen von JavaScript erfolgreich ist.

JavaScript ist die Sprache, die heutzutage von allen benutzt wird – von Webbrowsern bis zu mobilen Apps und Servern. Sie wurde in den letzten Jahren immer beliebter und ließ Sprachen wie Java und PHP hinter sich. Ohne Zweifel ist jetzt die beste Zeit zum Erlernen von JavaScript. Weiter werden wir betrachten, womit man beginnt, was zu erlernen ist und wie man zu einem JavaScript-Profi wird.

Vorgeschichte

Der Entwickler von JavaScript ist Brendan Eich. Im April 1995 wurde er von Netscape Communication eingestellt, deren Ziel es war, das Web dynamischer zu gestalten. Schon nach 10 Tagen erreichte Brendan das Ziel: Er entwickelte eine Prototypsprache mit einer Syntax, die Java ähnlich war. Dieser Tag gilt als Geburtstag von JavaScript.

Da ein neuer Sprachstandard zu registrieren war, wurde JavaScript an die ECMA (European Computer Manufacturers Association) 1996 übergeben. Dies führte zur offiziellen Veröffentlichung von ECMA-262. Trotz der häufigeren Verwendung des Namens JavaScript lautet der offizielle Name des Standards ECMAScript.

Heutzutage unterstützt jeder Browser JavaScript und macht sie damit zur Sprache des Webs.

Einige Entwickler hassen JavaScript, denn sie interpretiert den Code so, dass man zum Schluss ein falsches Ergebnis bekommt. Nachdem die ersten Zeilen in JavaScript geschrieben worden sind, kommt dies als eine große Überraschung. Es lohnt sich trotzdem, JavaScript zu erlernen.

Erste Schritte

Der Plan für das Erlernen von JavaScript könnte so aussehen:

1. Erlernen des  Lernens und sich einfache Dinge ins Gedächtnis einprägen.

2.  Lernen der Grundlagen von Javascript.

3. Vertiefen in das Erlernen und damit beginnen, die erweiterten Möglichkeiten der Sprache zu erlernen.

4. Erstellen  eigener Projekte.

5. Schaffen eines Blogs zum Erlernen von JavaScript.

6. Andere lehren.

Es ist leicht nachvollziehbar, dass dieser Plan nie endet. Wird dieser Plan Punkt für Punkt ausgeführt, ist zunächst folgende Warnung zu beachten: Bevor man mit dem Lernen beginnt, muss man sich darüber im Klaren sein, dass der Weg steinig ist. Irgendwann kommt die Verzweiflung, die Hauptsache ist aber, nicht aufzugeben und weiter zu arbeiten. Jeder muß damit zurecht kommen, auch die Fachleute. Dieser Teil des Erlernens ist selbstverständlich.

Bevor man mit dem Lernen beginnt, muss man verstehen, dass der Weg steinig ist. Irgendwann kommt die Verzweiflung, die Hauptsache ist aber, nicht aufzugeben und weiter zu arbeiten.

Erlernen zu lernen

Es wird sehr oft darüber geschwiegen, dass die Fähigkeit, selbstständig zu lernen, d.h. sich mit der Selbstbildung zu beschäftigen, auch entwickelt werden muss. Der Plan ist natürlich die Grundlage für die Selbstbildung. Da sich alles in der IT sehr schnell verändert, muss man sich ständig weiterentwickeln, um erfolgreich zu bleiben. Betrachten wir einige Beispiele, wie man dies verwirklichen kann.

Schreiben von technischen Texten als Lernmethode

Es ist sinnvoll, alle Leistungen im Lernprozess aufzuschreiben. Man kann dies auf verschiedene Art und Weise tun, zum Beispiel indem man einen Blog startet. Wenn die Veröffentlichung der Erfolge unnötig scheint, kann man die Notizen im PC führen. Die Ergebnisse sind fast sofort zu sehen. Außerdem hilft diese Methode, das Gedächtnis zu trainieren. Dies trägt also zum Verständnis des gelernten Materials bei.

Wissenstests

Obwohl viele Menschen Tests als eine Prüfungsmethode von Kenntnissen oft ablehnen, sind sie wirklich ein wichtiges Hilfsmittel bei der Selbstbildung.

Die beste Methode ist die Kartenverwendung wie zum Beispiel Anki. In der Anwendung kann man Karten zu jedem gelernten Thema erstellen. Beim regelmäßigen Ausführen von Tests wird das Gedächtnis trainiert sowie die Merkfähigkeit gesteigert, wie die Fragen richtig zu stellen sind.

Keine Eile

Die schlechteste Zeit zum Lernen ist, wenn man müde ist. In solchen Fällen ist es sinnlos, sich zu zwingen. Am besten ist es, für einige Tage eine Pause  einzulegen und erst danach weiter zu lernen, wenn man Lust dazu hat. Außerdem ist die Pomodoro-Technik empfehlenswert. Sie besteht darin, 25 Minuten zu arbeiten und sich 5 Minuten auszuruhen. Diese Methode führt zur Erhöhung der Produktivität.

Mentor-Hilfe

Eine gute Idee ist es auch, eine Person zu finden, die sich mit JavaScript auskennt und die bei Problemen behilflich sein kann. Die Unterstützung von Mentoren hilft immer, die Motivation zu behalten.

JavaScript-Grundlagen

Nachdem man die effektivsten Lernmethoden kennengelernt hat, ist es Zeit, mit dem Lernen selbst fortzusetzen. Selbstverständlich beginnt alles mit den Grundlagen. Die Beliebtheit von JavaScript macht das Auffinden von Informationen im Internet ziemlich leicht. Hier sind einige der Ressourcen zur Selbstbildung:

MDN’s JavaScript Guide: Dieses Handbuch umfasst alles, was man zum Erlernen von JavaScript benötigt: Grammatik und Typen, Schleifen, Funktionen, Ausdrücke, Zahlen und Daten, Formatierungen und anderes mehr.

You Don’t Know JS: Dies ist eine Reihe von Büchern von Kyle Simpson. Sie enthalten umfangreiche Informationen, die beim tieferen Erlernen der Sprache behilflich sind.

Eloquent JavaScript: Dies ist ein weiteres cooles JavaScript-Buch. Es ist dann empfehlenswert, wenn man schon Grundkenntnisse erworben hat oder wenn man Programmiererfahrung in anderen Sprachen hat.

Free Code Camp: Dies ist eine Gemeinschaft von Programmierern. Hier kann man an den Meisterschaften teilnehmen, Projekte erstellen und Zertifikate erhalten. Diese Methode ist auch für Anfänger geeignet und kann außerdem mit Trainingsstunden auf anderen Ressourcen vereint werden.

CodeCademy:  Dies ist eine weitere Lernplattform mit Hilfe von Aufgaben. Sie ist ideal für einen Anfänger.

Beim Erlernen auf diesen Ressourcen bekommt man die Grundkenntnisse, die für die Programmierung in JavaScript benötigt werden. Danach kann man sicher beginnen, eigene Programme und Anwendungen selbständig zu erstellen. Wenn man das Gefühl hat, bereits etwas verstanden zu haben, kommt die Motivation, JavaScript und andere Sprachen weiter zu lernen. Die Hauptsache ist es, nicht faul zu sein.

Wenn man merkt, dass man das Problem nicht selbst lösen kann, googelt man, besucht man das Stack Overflow-Forum oder fragt einfach die bekannten Programmierer. Man sollte immer Frage stellen, warum etwas zu tun ist: Warum werden Schleifen gebraucht, wenn es einfacher ist, die Map-Methode zu verwenden? Warum braucht man JQuery, wenn man darauf verzichten kann?

Die Grundlagen sind bekannt, aber was passiert weiter?

Man hat schon Erfolg erreicht, kennt die Sprache auf einem guten Niveau, aber was kommt als nächstes? Irgendwann stellt man fest, dass man die meiste Zeit dafür braucht, um Fehler im Code zu finden. Wenn Menschen damit konfrontiert werden, stehen sie vor der Wahl, das vertiefte Erlernen fortzusetzen oder mit dem Wissen zu bleiben, das sie haben.

Nur große Willenskraft kann helfen, Stress zu bekämpfen und ein höheres Niveau zu erreichen.

Es scheint schwierig zu sein, neue Kenntnisse zu gewinnen, denn das Material ist nicht mehr so leicht wie zuvor, aber auch nicht zu schwer, um aufzugeben. Der nächste Schritt kann das Testen von Projektierungsschablonen und JavaScript-Strukturen anhand von Büchern sein. Aber nicht alle Bücher können helfen. Nachfolgend ist die Liste derer, die sich als wirklich nützlich erwiesen haben:

Effective JavaScript: 68 Specific Ways to Harness the Power of JavaScript: In diesem Buch werden 68 Ansätze zum Schreiben von Code beschrieben und Beispiele zu jedem Ansatz angeführt. Es enthält die Informationen, wie man einen Programmierstil für verschiedene Projekte auswählt, Probleme löst, und viele andere Aspekte der Programmierung.

JavaScript — The Good Parts: Obwohl das Buch ziemlich veraltet ist, ist es immer noch ein großer Helfer. Dieses Buch lehrt, einen schönen und effektiven Code zu schreiben.

JavaScript Design Patterns: Im Buch wird betrachtet, wie moderne Schablonen bezüglich der Sprache angewendet werden. Alles ist zugänglich geschrieben.

Test-Driven JavaScript Development: Dies ist eines der besten Bücher, die dem Testen des JavaScript-Codes gewidmet sind.

Der Weg zum Beruf

Obwohl diese Bücher gute Kenntnisse vermitteln, ist es sehr wichtig, sie in der Praxis anwenden zu können.

Man kann nicht den Menschen, der alles weiß, aber nichts kann, seines Glückes Schmied nennen. Genauso ist es mit der Programmierung: Wenn man nicht übt, bekommt man nichts. Es ist ratsam, gleichzeitig zu lernen und zu üben. Keine Sorge, dass der Code nicht perfekt ist. Die Hauptsache ist das Üben. Was ist dann zu tun? Man kann beispielsweise einen Account im GitHub erstellen, den Code täglich schreiben und dies zu einem der Bestandteile des Tagesablaufs machen. Wenn man ein eigenes Projekt erstellt, kann man es der Gemeinschaft vorstellen und dann auf die Rückmeldung warten. Die Rückmeldung ist viel wert, vor allem wenn sie begründet ist. Während der Arbeit an einem Projekt bekommt man die Möglichkeit, die Fähigkeiten zu erwerben, die nicht nur beim Programmieren, sondern auch in anderen Bereichen behilflich sein können.

Man kann nicht den Menschen, der alles weiß, aber nichts kann, seines Glückes Schmied nennen.

Man kann jedoch raten, bei jeder Möglichkeit an Workshops, Konferenzen oder anderen JavaScript gewidmeten Veranstaltung teilzunehmen! Solche Veranstaltungen motivieren sehr. Man lernt neue Menschen kennen und tauscht Erfahrungen aus, von denen man profitieren kann.

Nicht aufhören, weiter zu lernen

Da man jetzt über gründliche Kenntnisse und Fähigkeiten verfügt, ist es an der Zeit, den nächsten Schritt zu machen – Wie hält man den Kopf über Wasser? Der Informationsfluss ist endlos. Um auf dem neuesten Stand zu bleiben, neue Ereignisse und Updates zu erfahren, gibt es eine Reihe von Veröffentlichungen – JSK DailyFrontend BuzzJavaScript WeeklyJavaScript WorldHashnode Times. Das Lesen dauert nicht lange. Man kann die Nachrichten nach der Arbeit oder in den Pausen lesen. Es ist sehr bequem, die interessantesten Gedanken und Artikel in Trello oder auf GitHub zu speichern. Wenn eine neue Technologie von Interesse ist, findet man immer Zeit sie zu erlernen.

Außerdem kann man sich täglich Video-Tutorials anschauen.

Wie ist die Frustration zu überwinden?

Wie schon bereits erwähnt wurde, erlebt jeder Entwickler, unabhängig von seiner Erfahrung, eine Periode von Misserfolgen. Das Programmieren ist also eine endlose Problemlösung. Manchmal braucht man ziemlich viel Zeit, um ein Problem zu lösen. Deshalb ist es sehr wichtig, trotz der Misserfolge weiterarbeiten zu können.

Es ist sinnvoll, eine Pause zu machen, wenn man sich müde fühlt. Am besten treibt man Sport oder erholt sich mit Freunden. Das bringt Abwechslung ins Leben. Man kehrt zur Arbeit zurück, wenn man sich ausgeruht hat. Man bekommt viel Energie und Motivation. Zweifellos fühlt man sich danach besser.

Was hat man gelernt?

Nachfolgend werden einige wichtige Tipps gegeben, die für den Lernprozess nützlich sind.

Richtiges Suchen

Dies mag überflüssig erscheinen, ist aber wirklich sehr wichtig. Die Fähigkeit, die Fragen richtig zu stellen, wird im Arbeitsprozess helfen. Es ist eine Kunst, direkte und einfache Fragen zu formulieren. Auf keinen Fall darf man der ersten Antwort vertrauen. Die Fragen sollten tiefer erforscht werden als dies bereits getan wurde.

Stellen der richtigen Fragen und Wählen des richtigen Zeitpunkts

Das richtige Stellen einer Frage kann gewiss für einen Anfänger sehr schwierig sein. Wenn man die Fragen falsch formuliert, erhielt man nicht die erwartete Reaktion.

Hilf den anderen

Es gibt noch eine wichtige Regel: Wenn man etwas weiß, teilt man es den anderen mit. Wenn eine Gemeinschaft von Programmierern gefunden ist, kann man anderen helfen. Dies führt dazu, dass man sich nicht nur zufrieden fühlt, sondern auch die Kenntnisse aktualisiert werden können. Anderen zu helfen ist nie zu spät.

Fazit

Gewiss ist das Erlernen von JavaScript oder anderen Programmiersprachen nicht einfach, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Lernen erfordert Hartnäckigkeit. Wenn man jedoch Hartnäckigkeit, notwendige Ressourcen und Motivation hat, wird großer Erfolg erzielt. Unabhängig davon, welche Lernmethode ausgewählt wird, ist nicht zu vergessen, dass sie interessant sein sollte.

Sollten Sie Hilfe beim Erlernen von JavaScript brauchen, so können Sie sich an das Team von AI-United.de per Mail oder Q&A wenden.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.