AI-United » Allgemein » PaGAN - neue Methode zur Erstellung eines animierten Avatars aus einem Selfie

PaGAN – neue Methode zur Erstellung eines animierten Avatars aus einem Selfie

PaGAN

Durch das wachsende Interesse an VR und personalisiertem Spielerlebnis gewinnt die Anwendung zur Erstellung von 3D-Avataren immer mehr an Bedeutung. Das Pinscreen-Team setzt die Machine Learning-Technologie ein, um aus einem einzigen Foto hochwertige animierte Avatare zu erstellen.

Bildsynthetisierung mit paGAN

Frühere Methoden zur Erstellung eines animierten 3D-Avatars benötigten mehrere Originalfotos einer Person aus verschiedenen Perspektiven. Der neue Ansatz ermöglicht es, einen realistischen Avatar mit einem Selfie zu erstellen. Der VGPT-Tracker erfasst das Gesicht und gewährleistet die Genauigkeit des Kopfmodells in 3D und seine Position in Bezug auf die Kamera. Dann rendert das gegnerische neuronale paGAN-Netzwerk einen fotorealistischen Avatar, der auf einem einfachen Modell basiert, das vom Tracker erfasst wurde. Beispiele für die Funktionsweise des Algorithmus sind im Video zu sehen.

Außerdem generiert das Netzwerk eine realistische Darstellung der Innenseite von Mund und Augen. Diese dynamischen Texturen werden auch zur Erstellung von Mund- und Augenanimationen verwendet.

Mit paGAN erstellen die Autoren 3D-Avatare für Spiele, Augmented Reality und Virtual Reality. Die Entwicklung wird auf der vom 4. bis 7. Dezember in Tokio stattfindenden Konferenz SIGGRAPH ASIA 2018 präsentiert.

Möchten Sie mehr über KI erfahren und wie Sie es in Ihrem Unternehmen einsetzen können?

Welche Fragen im Bereich KI werden am häufigsten gestellt?

Diese und weitere Fragen beantwortet gerne das AI United Team per Email oder in dem Q&A Bereich.

Quelle

AI-United-Redaktion

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.