Wie bestimmt künstliche Intelligenz die Trends der Modeindustrie 2019?

3 min read

Wie bestimmt künstliche Intelligenz die Trends der Modeindustrie 2019?

In diesem Artikel haben wir vor, hinter die Kulissen der Modeindustrie zu blicken und sehen, welchen Einfluss künstliche Intelligenz auf die Trends und Stile der Modemarken und auf die Modebranche selbst haben kann.

Bild credits

Bevor wir mit dem Jahr 2019 beginnen, verschaffen wir uns zuerst einen kurzen Überblick über das vergangene Jahr.

Die KI, die viele Industriebranche auf einmal revolutioniert hat, führte zur enormen Steigerung der Leistungsfähigkeit, Qualität und des Angebots. Im vorigen Jahr sind viele neue Unternehmen entstanden. Einige davon haben sich dafür entschieden, die KI in ihre Produkte einzuschließen. Hier sind einige Beispiele:

  • Cocoon Cam Clarity baby monitor: Es handelt sich um ein intelligentes Babyüberwachungsgerät, das feststellen kann, ob das Baby atmet oder nicht, und Echtzeitdaten und Warnungen an den Benutzer liefert. Der Vorteil dieses Gerätes besteht darin, dass es eine zweiseitige Interaktion mit dem Baby ermöglicht, ohne dass zusätzliche Zubehörteile zum Tragen oder Kleidung erforderlich sind. Dies wird dank der Algorithmen des maschinellen Lernens und einer über der Wiege des Babys befestigten HD-Kamera erreicht.
  • Deepmind AlphaFold: Dieses System entwickelt dreidimensionale Modelle von Proteinen und ist viel genauer als die früheren, da es bei der Lösung einer der Hauptaufgaben der Biologie große Fortschritte macht.

Wir sehen aber nur die Spitze des Eisbergs. Wie bekannt ist tiefes Lernen eine Untergruppe des maschinellen Lernens, das fähig ist, komplexe Darstellungen von großen Daten zu trainieren. Deshalb leistete es einen wesentlichen Beitrag in die meisten der 2018 möglichen Durchbrüche. Es ist deutlich zu sehen, dass die KI einen großen Einfluss auf die Entwicklung vieler Industriebranchen wie beispielsweise Biomedizin, Landwirtschaft und Robotik hat. KI regiert die Welt!!!

In Betracht dessen, was gesagt wurde, wie beeinflusst KI dieses Jahr die Modeindustrie?

Als erstes sollten wir verstehen, was im Mittelpunkt der Modebranche liegt.  Diese Branche ist dafür bekannt, dass sie Luxus, Macht und Extravaganz darstellt und vermarkt. Wem gefällt es nicht, sich auszuzeichnen?

Die Unternehmen verwenden eine Reihe von Grundsätzen und Techniken, nach denen sie sich nicht nur auszeichnen, sondern auch voneinander unterscheiden. Es handelt sich um Branding, das mit einem Logo beginnt und endet: Den Modemarken steht eine große Anzahl von visuellen Mitteln wie Farben, Muster und Formen zur Verfügung, damit sie ihre Einzigartigkeit veranschaulichen können.

Was würde passieren, wenn wir einen Computer lehren würden, wie man die Benutzererfahrung lernt und personalisiert?

Es wurde bereits erwähnt, dass Durchbrüche in vielen Industriebereichen in letzter Zeit stattfanden, die Modebranche ist keine Ausnahme: Große Marken wie Nike, Adidas, Burberry und Levi führen die Forschungen durch und setzen ihre Ergebnisse ein, indem sie KI in alle Produkte und Arbeitsvorgänge einführen, von personalisierten Turnschuhen bis zu Chatbots, die den Kunden beim Kaufen helfen sollten.

Was ist zu tun, damit Computer diese visuellen Schlangen verstehen könnten?

In einem CNN, ein Notebook-Link

Computervision ist also der Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit. Das Bild oben stellt ziemlich genau und deutlich dar, wie die Unterschiede zwischen Marken von Computern gesehen und erkannt werden.

Sind Sie ein Geek, dann greifen Sie auf Ihr Notebook zu und hier damit spielen.

Ist es nicht erstaunlich, die Welt aus Sicht der Computer zu beobachten?

Die letzten Erfolge der Computervision und das Wachstum des Online-Handels erweckten einen großen Wunsch, aus Computern visuelle Experten zu machen. Durch die ständige Veränderung der Landschaft der Modeindustrie entstand eine einzigartige Gelegenheit, Rechenalgorithmen für derzeit vorhandene große Daten zu verwenden, um Fachwissen und Erfahrungen zu erwerben, die jeder einzelne Modeexperte nicht erreichen kann.

In diesem Artikel der Cornell Universität wurden die Ergebnisse folgender Studie veröffentlicht: Fünf Personen auf Amazon Mechanical Turk markierten jedes Produktbild in der Kategorie Taschen entsprechend der Sichtbarkeit des Logos in eine der drei Gruppen: (i) Logo (ii) Wiederholtes Logo als Muster von wiederholten Logos oder Monogramm und (iii) Kein Logo. In 46% der Bilder im Datensatz gab es ein Logo und in 51% gab es kein Logo. Es ist bemerkenswert, dass der Klassifikator 65,01% der Marken in der Gruppe (i), 68,67% in der Gruppe (ii) und 54,46% in der Gruppe (iii) richtig voraussagt. Dies ist sehr wichtig, da Gruppe (iii) den Großteil des Datensatzes bildet und bestätigt, dass tiefe Klassifikatoren fähig sind, einzigartige visuelle Merkmale aller drei Gruppen zu untersuchen.

Früher wurden bereits einige interessante Studien durchgeführt, die der Kompatibilität der Bekleidung, den Empfehlungen, Trends und dem Stil gewidmet sind.

Mithilfe der Computervision werden tiefe Repräsentationen quantifiziert und visuelle Merkmale der Modemarken analysiert und interpretiert. Wenn uns die Techniken der Modeunternehmen zum Hervorheben ihrer Marken bekannt sind, so bekommen wir die Möglichkeit, die Zusammenhänge zwischen den Teilen des Algorithmus, die Logobilder von Modeartikeln erkennen, und den Teilen des Systems, die Muster erkennen, festzustellen.

Schlußfolgerungen
  • KI beeinflusst viele Industriebranchen
  • Die Verwendung der KI in Modeindustrie führt zur Herstellung von besseren Produkten und Erhöhung der Qualität der Kundenbetreuung
  • KI ist fähig, einen menschlichen Experten bei der Erkennung von Modemarken zu übertreffen, indem es einfach Muster erkennt, selbst wenn ein Logo fehlt.

Wenn Sie mehr über den Einfluss der künstlichen Intelligenz auf die Modeindustrie erfahren möchten, so können Sie sich gerne an das Team von AI-United.de per Mail oder Q&A wenden.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.